0381 / 400 5201
info@beginenhof-rostock.de
Ernst-Haeckel-Straße 1| 18059 Rostock
Rostocker Fraueninitiativen e. V.
Zertifizierter Träger nach AZAV
KONTAKT
GESCHÄFTSANSCHRIFT
Fon: Koordinationsbüro +49 (0) 381 400 5201   Café Frauentreff +49 (0) 381 400 0413   Projekt "Kontakt für Arbeit" +49 (0) 381 444 5726 Fax:   +49 (0) 381 400 6382 E-Mail:   info@beginenhof-rostock.de
Rostocker Fraueninitiativen e.V. Ernst-Haeckel-Straße 1 18059 Rostock
GEFÖRDERT DURCH
Neue Entwicklung im Beginenhof
Der Beginenhof als Dach für vielfältige Fraueninitiativen und Vereine existiert in der Rostocker Südstadt (Ernst-Haeckel-Str. 1) seit 1994. Der Mietvertrag mit der Stadt läuft 04/2019 aus. Danach will die Stadtverwaltung den Standort ausschließlich für eine bzw. zwei größere Kitas und das Mädchenhaus nutzen. Die anderen Angebote im Beginenhof (Beratung / Bildung / Begegnung) müssen sich dann neue Räume suchen. Das werden wir nicht akzeptieren, denn damit wird das einzige Frauenzentrum in Rostock mit seinen in 28 Jahren gewachsenen Strukturen und Synergien zerschlagen. Vom Beginenhof gehen viele gleichstellungspolitische Impulse in die Rostocker Stadtgesellschaft aus, zur Verwirklichung der Chancengleichheit für Frauen und Männer. Das ist in heutigen Zeiten notwendiger denn je, steht doch der Kampf für Geschlechtergerechtigkeit zunehmend unter Legitimati¬onszwang von Rechtspopulisten. Kindertagesbetreuung und Gleichstellungsarbeit dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Beides ist notwendig. Rostock braucht ein funktionierendes Frauenzentrum, das für alle Rostocker*innen gut erreichbar ist. Deshalb fordern wir die Stadtverwaltung zum Erhalt des Beginenhofes mit seinen gesamten Angeboten am jetzigen Standort auf. Dazu muss der Mietvertrag mit den Rostocker Fraueninitiativen e.V. verlängert werden. Bitte unterstützen Sie unsere Forderung mit Ihrer Unterschrift.
Bitte spätestens bis zum 30.04.2018 zurücksenden an:  Rostocker Fraueninitiativen e.V. | Ernst-Haeckel-Str. 01 | 18059 Rostock | Tel. 0381 400 5201  Unterschriftensammlung zum Erhalt des Rostocker Frauenzentrums  Der Beginenhof als Dach für vielfältige Fraueninitiativen und Vereine existiert in der Rostocker Südstadt (Ernst-Haeckel-Str. 1) seit 1994. Der Mietvertrag mit der Stadt läuft 04/2019 aus. Danach will die Stadtverwaltung den Standort ausschließlich für eine bzw. zwei  größere Kitas und das Mädchenhaus nutzen. Die anderen Angebote im Beginenhof (Beratung / Bildung / Begegnung) müssen sich dann neue Räume suchen.  Das werden wir nicht akzeptieren, denn damit wird das einzige Frauenzentrum in Rostock mit seinen in 28 Jahren gewachsenen Strukturen und Synergien zerschlagen.  Vom  Beginenhof gehen viele gleichstellungspolitische Impulse in die Rostocker Stadtgesellschaft aus, zur Verwirklichung der Chancengleichheit für  Frauen und Männer. Das ist in heutigen Zeiten notwendiger denn je, steht doch der Kampf für Geschlechtergerechtigkeit zunehmend unter Legitimationszwang von Rechtspopulisten. Kindertagesbetreuung und Gleichstellungsarbeit dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Beides ist notwendig.  Rostock braucht ein funktionierendes Frauenzentrum, das für alle Rostocker*innen gut erreichbar ist. Deshalb fordern wir die Stadtverwaltung zum Erhalt des Beginenhofes mit seinen gesamten Angeboten am jetzigen Standort auf. Dazu muss der Mietvertrag mit den Rostocker Fraueninitiativen e.V. verlängert werden.  Bitte unterstützen Sie unsere Forderung mit Ihrer Unterschrift.  Lfd.  Nr.  Name, Vorname  Organisation  Anschrift  Unterschrift Datum  1  2  3  4  5  6  7  8  9 10